Home

Zollikon

Zollikerberg

Zumikon

Anfahrtsplan

Fotos Bruder Klaus innen

Fotos Bruder Klaus aussen

Zumikon

Geschichte der Bruder Klaus-Kapelle

Es ist kaum zu glauben, dass die Geschichte der Bruder Klaus-Kapelle mit dem Bedürfnis nach einem Gemeindesaal begonnen hat. Im Jahr 1952 haben die Zumiker und Zumikerinnen den Wunsch geäussert, dass sie ein Lokal für kulturelle Anlässe und für Veranstaltungen der Dorfvereine wünschen. Nach jahrelangen Bemühungen genehmigte die Gemeindeversammlung vom 14. Dezember 1971 dann endlich das von einer fünfköpfigen Gemeindesaalbaukommission und Architekt Max Ziegler erstellte Projekt mit Saal, Restaurant und Hotel.

Am 18. Dezember 1973 stimmte die Gemeindeversammlung einer Initiative zu, die den Gemeinderat beauftragte, anstelle des Hotelbetriebs ein anderes Projekt zu studieren und der Gemeindeversammlung eine neue Vorlage zu unterbreiten. Daraufhin stellte der Gemeinderat die Arbeiten am Hotelbau sofort ein und löste die damalige Baukommission auf. Es wurde eine neue Baukommission gegründet, welche gleich zu Beginn allfällige Fragen im Zusammenhang der Initiative prüfte. Des Weiteren wurden verschiedene Verwendungsmöglichkeiten des Hoteltrakts untersucht. Nach knapp einjähriger Tätigkeit kamen die Kommissionsmitglieder zum einstimmigen Ergebnis, dass anstelle des Hotels ein Begegnungszentrum der evangelisch-reformierten und der römisch-katholischen Kirchgemeinde entstehen soll. Der Gemeinderat stimmte 1975 dem Plan zu und bestimmte, dass auch die übrigen Bedürfnisse wie zum Beispiel Gemeindebibliothek oder Räume für Freizeitgestaltung mit dieser Gelegenheit abgedeckt werden sollen.

Fünf Jahre später, am 16. September 1980 wurde der Grundstein gelegt. Und bereits im November 1982 wurde das Gemeinschaftszentrum eröffnet. Am 30. Oktober 1982 war es dann endlich so weit: Unsere Bruder Klaus-Kapelle wurde feierlich von Bischof Dr. Johannes Vonderach eingeweiht. Heute ist die Bruder Klaus-Kapelle kaum wegzudenken. Ob zum Gottesdienst, zur Pantomime oder stillen Andacht, sie ist rund um die Uhr im Einsatz.

Home