Home

Jahresplanung

Forum

Verwaltung Anlässe - Berichte

Jahresmotto 2009

Jahresmotto 2010

Unser Jahresmotto „Segel setzen“

Es kommt ein Schiff, geladen
bis an sein’ höchsten Bord,
trägt Gottes Sohn voll Gnaden,
des Vaters ewig’s Wort.

Das Schiff geht still im Triebe,
es trägt ein’ teure Last;
das Segel ist die Liebe,
der Heilig’ Geist der Mast.

Die Gemeinschaft der Christen hat seit je im Schiff ein besonders starkes Symbol gesehen. Künstler haben, ihrer Zeit entsprechend, je eigene Ausdrucksformen dafür gefunden. Zwei Grundthemen vermittelt dieses Symbol. Das Göttliche taucht am Horizont unseres Lebens auf und nähert sich uns, wenn wir unsere Sinne dafür geöffnet haben. Jede Gemeinschaft, die sich im Glauben zusammenfindet, erlebt sich unterwegs, wie in einem Schiff, mal in ruhigerem, mal in stürmischem Gewässer.

Geht ein Segelschiff auf Reisen, so werden zuerst die „Segel gesetzt“. Was bedeutet dieses Symbol für den Einzelnen und für die Pfarrei? Dem wollen wir dieses Jahr nachspüren. Als lebendige Pfarrei machen wir uns auf eine Entdeckungsreise. Unser Ziel ist nicht in erster Linie „ein sicherer Hafen“, sondern bereichernde Entdeckungen und aufmunternde Erfahrungen.

Home